COVER UP! NEWSMAGAZINE von Dan Davis  - Das Magazin gegen Rechts und gegen Geheimgesellschaften
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN
 
Produzent AARON RUSSO vor seinem Tod:
Russo ("Die Glücksritter") sprach kurz vor seinem Tod nicht ohne Grund von einer Verschwörung
 
Zum Einsehen benötigen Sie Flash Player.
Aaron Russo im Interview mit Alex Jones kurz vor seinem Tod

































LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
Der bekannte Filmproduzent Aaron Russo (u.a. "Die Glücksritter" mit Eddy Murphy und Dan Aykroyd)
bekam 6 Oscar-Nominierungen und erhielt einen begehrten "Emmy", verstarb im Jahr 2007. Offizielle
Todesursache: Krebs. Andere behaupten, Russo sei ermordet worden. Kurz vor seinem Tod gab er
Alex Jones  ein Interview, in dem er nicht ohne Grund behauptete, 9/11 sei ein Inside-Job.
 
Seine Überzeugung zu den Anschlägen vom 11. September 2001 bekam  er unter anderen durch ein Gespräch
mit Nick Rockefeller, der Aaron Russo bereits 9 Monate vor 9/11 ein Ereignis `in naher Zukunft` an kündigte,
infolge dessen man Soldaten sehen werde, die in `Höhlen nach Terroristen suchen`, wie er Alex Jones gegen-
über in dem Interview berichtete. Russo kandidierte im Jahr 1998 für das Gouverneursamt in Nevada und belegte
in der Vorwahl Rang 2. Seine Kritik richtete sich zudem gegen das kriminelle System der Federal Reserve.
Sehen Sie hier das Interview mit Alex Jones vor dem Tod von Russo.
 
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN