Das Online-Magazin gegen Rechts & gegen Geheimgesellschaften - Slogan
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN

UFO-Fakten zu Catherine Coleman
News zu der Astronautin Catherine Coleman, die im Jahr 1992 die Sichtung eines UFOs meldete
 
Während der Space Shuttle-Mission STS-73 im Jahr 1992 berichtete die Astronautin Catherine Coleman an Hous-
ton, sie sehe ein unbekann-
tes Flugobjekt im All. Der Funkspruch ging um die
Welt. Wenig später das offizi-
elle Dementi. "Alles halb so wild" - glaubt man der NASA und der Astronautin. Wären
da nicht einige andere unbe-
queme Fragen...  
 
Bild links: Die US-Astronautin Catherine Coleman, die an den Missionen "STS-73" und "STS-
93" teilnahm. Beide Missionen stehen in Verbindung mit UFO-
Sichtungen. 
 
Der Funkspruch ging um die Welt:"We have an unidentified flying object..." berichtete die US-Astronautin
Catherine Coleman im Jahre 1992 während der Mission STS-73 nach Houston. Der Funkspruch wurde als echt bestätigt. Jedoch kam kurze Zeit später ein offizielles Dementi, in dem die NASA und die Astronautin beteuerten,
es habe sich nicht um ein außerirdisches Flugobjekt gehandelt. Man sah sich zu der Stellungnahme gezwungen, nachdem in den UFO-Dokumentationen überall auf der Welt die Tonsequenz Verwendung fand. Laut dem verstorbenen US-Astronauten Major Gordon Cooper ist ein solches Dementi von an die Öffentlichkeit gedrungenen Fakten zum Thema UFOs ein ganz normaler Prozess, der nicht zwingend die Wahrheit beinhalten muss. Spannend wird der Fall Catherine Coleman jedenfalls, wenn man sich Bilder aus ihrer zweiten Mission, der STS-93 aus dem Jahr 1999, betrachtet, die vor einigen Jahren an die Öffentlichkeit gelangt sind:
 
Rechts: Einzelbild der Mission STS-93, an der die US-Astronautin Catherine Coleman teilnahm. Die Aufnahmen zeigen ein zigarrenförmiges Objekt in unmittelbarer Nähe zum "CHANDRA X-RAY Obser-
vatory". Siehe hierzu auch das Buch " Nationale Si-cherheit - Die Vers-
chwörung" von Dan Davis aus dem Jahr 2005.
 
 
Denn während der Mission wurde ein augenscheinlich zigarrenförmiger Flugkörper, wie er auch von anderen Astronauten und Kosmonauten beschrieben wurde, in unmittelbarer Nähe zum Chandra X-Ray Observatory auf den Aufnahmen festgehalten. Somit stehen beide Shuttle-Missionen, an denen Catherine Coleman beteiligt war, mit der Sichtung unbekannter Flugobjekte in Verbindung. Ob nun die offiziellen Dementis korrekt sind - oder sie Teil jener Vertuschung sind, von denen Astronauten wie Gordon Cooper oder Edgar Mitchell berichteten, wird seit Jahren diskutiert.
 
Hören Sie hier im Verlauf des Films die Sequenz von Catherine Coleman, als sie ein unbekanntes Flugobjekt im Jahre 1992 nach Houston berichtete:
 
 
Zum Einsehen benötigen Sie Flash Player.
STS 73 Catherine Coleman "we have a unidentified flying object"
 
Lesen Sie auch die Artikel "NASA-Mission STS-129", "Astronaut Jerry Linenger" und "Mondblitze" im COVER UP! Newsmagazine.  
 
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN