Das Online-Magazin gegen Rechts & gegen Geheimgesellschaften - Slogan
gig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS  +++ KOSTENLOS +++ Un
 
Alzheimer & Demenz durch Fleischkonsum
Eine der Hauptursachen für Krankheiten wie Alzheimer, Demenz und andere ist der Konsum von Fleisch
 
"Fleisch ist ein Stück Le-
benskraft" - dieser Werbe-
spruch der Industrie ist noch Heute bei einem Großteil der Bevölkerung ins Bewusstsein eingemeiselt. Doch stimmt er
auch? Organisationen wie
die PETA verweisen schon
seit längerem auf Studien,
die ein ganz anderes Bild
aufzeigen. So sind Krank-
heiten wie Demenz, Alhei-
mer oder auch Diabetes auf eine falsche Ernährung mit
zurückzuführen. Der Verzehr
von Fleisch erhöht dabei
laut PETA das Risiko, an
Demenz und Alzheimer zu
erkranken.
 
Nicht nur die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e. V. bringt seit längerem erschreckende Fakten, die
den Konsum von Fleisch zum Teil in Verbindung mit diesen Krankheiten bringen. Sabine Weick, Ernährungswis-
senschaftlerin der PETA ergänzt: "Eine vegane Ernährung, zu der Obst und Gemüse gehören, hilft, das Risiko
einer Alzheimer-Erkrankung zu reduzieren. Fleischverzehr begünstigt Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Athe-
rosklerose oder Bluthochdruck, die wiederum zu den Risikofaktoren für Demenz gehören." 
 
Gesättigte Fettsäuren, die häufig im Fleisch zu finden sind, steigern das Alzheimer-Risiko. Die PETA ergänzt:
Insbesondere Menschen, die bereits an Atherosklerose, Diabetes Typ II oder Bluthochdruck leiden, sind stärker
von einer vaskulären Demenz gefährdet. Diese Vorerkrankungen würden häufig bei Menschen auftreten, deren
Fleischkonsum relativ hoch ist. Personen, die über Jahre viel Fleisch und Fisch zu sich nahmen, wiesen bei der
Adventist Health Study ein drei Mal höheres Alzheimer-Risiko auf. 
 
Weitere Informationen finden Sie hier:
 
gig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS  +++ KOSTENLOS +++ Un