Das Online-Magazin gegen Rechts & gegen Geheimgesellschaften - Slogan
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN
 
Dan Davis im Interview mit DIANA MARIA
Das Model und "Tomb Raider"-Double über Atlantis, Geheimlogen, "Lara Croft" und sich 
 
Im Interview spricht das Mo-
del und "Lara Croft"-Double Diana Maria mit Dan Davis
über ihre Arbeit als "Tomb Raider-Double", Atlantis, Ge-
heimgesellschaften und au-
ßerirdisches Leben.Sie arbei-
tete als Model für RTL, SAT 1, VIVA, ARD, VOX und Magazi-
ne und Zeitungen wie NEUE REVUE, BILD, FOCUS, STERN, COMPUTERWELT.
 
Links: Das Model Diana Maria
als "Tomb Raider-Double" (by
D.M.).
 
Das Model Diana Maria ist eigentlich Lehrerin und Dozentin für Psychologie, Betriebliche Kommunikation, Deutsch,
Wirtschaft und Recht, Biologie,
Chemie usw.. Sie posierte auf Veranstaltungen als das "Tomb Raider-Double" als LARA CROFT für die weltweit
bekannten PC-Spiele, ebenso als CATWOMAN und war MISS FITNESS BEAUTY. Wie denkt die schöne Lehrerin,
die ihren Schülern wohl reihenweise den Kopf verdreht, über Außerirdische? Gibt es eine geheime Weltregierung und
Führung eines onimösen Logentums? Glaubt sie das Atlantis tatsächlich existiert hat? Im Interview mit dem Dan
Davis geht sie auf diese und andere Fragen näher ein.
 
Rechts: Das Model Diana Maria (by D.M.).
 







Dan Davis: Hallo Diana. Du hast als Dou-
ble für die Game-Legende LARA CROFT gearbeitet, die über die TOMB RAIDER-Spiele weltweit Berühmtheit erlangte
und auch mit ANGELINA JOLIE für die
Leinwand umgesetzt wurde. Wie kam
es dazu?
 
Diana Maria: Ich wurde damals, als die PC-
Figur Lara Croft auf den Markt kam, von im-
mer mehr Menschen angesprochen und mit ihr verglichen. Das Witzige war, ich wusste nicht mal mit dem Namen Lara Croft was anzufan-
gen, nichts-  und fragte nur: Was ist das denn?
Tja, dann arrangierten Freunde einen Auftritt in einem Elektrogroßmarkt und seitdem ging
alles wie von selbst.
 
Dan Davis: Bist Du selbst auch eine TOMB RAIDER-Spielerin, oder eher weniger?
 
Diana Maria: Jein - habe mich wiederholt ver-
sucht, und wenn man nicht ständig spielt, geht es Lara im Spiel auch nicht so gut ( weil man es eben nicht beherrscht) und irgendwie hatte ich unterbewusst das Gefühl, ich würde mich da selbst lenken und leiten - also ließ ich es sein ;o)

 
Links: Das Model Diana Maria als "Tomb Raider-Double" (by D.M.).
 




Dan Davis: Was hat Dich an dem Job gereizt? Bist Du auch öffent-
lich als Lara Croft aufgetreten
oder hast Du nur für Fotos posiert?
 
Diana Maria: Ja, unzählige öffentliche Auftritte und Präsentationen waren dabei, was immer sehr viel Spaß gemacht hatte, die Leute waren oftmals so erstaunt, dass es da jemanden gibt, der ihre PC Figur verkörpert.
 
Ich habe so viele Menschen kennen-
gelernt, die begeistert waren und sich freuten, wenn sie ein Foto bekamen etc. Es war einfach schön zu sehen, wie sie sich freuten und neugierig waren etc.
 
Dan Davis: Lara Croft kämpft ja in
ihren Spielen für das Gute und ge-
gen allerlei böse Schurken und dies an teilweise mythischen Orten wie Atlantis. Bist Du ein Mensch der sich für alte Kulturen und Überlieferungen interessiert? Glaubst Du, dass an den alten Atlantis-Überlieferungen von Platon & Co. etwas dran sein könnte?
 
Rechts: Das Model Diana Maria (by
Markus Wüstefeld).
 
Diana Maria: Ja, ich hege ein großes Interesse an älteren Kulturen und liebe
es, mir die Plätze in der Welt anzusehen,
an welchen bestimmte Schauspiele und Szenen stattfanden. An sich bin ich sehr reiselustig - die Welt ist einfach zu schön, um sie nicht zu bereisen.
 
Ja, das glaube ich, Atlantis hat es gege-
ben.
 
Und wenn unsere industrialisierte Welt
so weitermacht, werden u. a. auch wieder solche Naturgewalten entstehen, dass manche Städte, Inseln einfach vom Was-
ser "verschluckt" werden und somit unter-
gehen. Es gibt Berechnungen z.B. über
die Malediven, dass sie in ca. 20 Jahren
fast komplett unter Wasser sein werden.
 
Dan Davis: Im Tomb Raider Film mit ANGELINA JOLIE werden ja Symbolis-
men gezeigt, die man in der Realität
in der Verwendung von den Freimau-
rern verwendet werden. So finden entscheidende Kampfszenen bei einem riesigen „Allsehenden Auge“ statt. Könntest Du Dir vorstellen, dass es tatsächlich eine dunkle Hinter-
grundregierung gibt, die durch ein Netzwerk aus Logen die wahre Macht in den Händen hält?
 
Diana Maria: In der heutigen Zeit, in welcher so unglaubliche Dinge passieren, würde mich so etwas nicht wundern.
 

Links: Das Model Diana Maria als "Tomb Raider-Double" (by D.M.).
 



Dan Davis: Wie ich gesehen habe hast  Du auch Aufnahmen als CAT-
WOMAN gemacht. Wie kam es dazu?
 
Diana Maria: Ich mag solche Frauen, die wissen, was sie wollen, die käm-
pfen können und dennoch immer Frau bleiben, so auch Catwoman. Ich kann mich mit dem Charakter sehr gut
identifizieren. Zumal gefällt mir der Look sehr.
 
Dan Davis: Du bist ja im wahren Leben ein professionelles Fotomo-
dell. Wenn man sich Deine Refe-
renzen durchschaut, dann findet man dort alles, was Rang und Na-
men hat, von RTL, SAT 1, VIVA, ARD, VOX über Magazine und Zeitungen wie NEUE REVUE, BILD, FOCUS, STERN, COMPUTERWELT, um nur einige wenige zu nennen. Wie hat das bei Dir mit dem Mode-
ln angefangen?
 
Diana Maria: Mit dem Modeln fing es schon vor der Lara Ära an ;o) Ich hab mich schon als Kind gerne fotografieren lassen, und mir selbst mal den Pony geschnitten, als ein Fotograf in den Kindergarten kam. Naja, und so sah der Pony dann auch aus, ich musste dennoch auf`s Bild ;)


Rechts: Model Diana Maria (by D.M.).
 
Dan Davis: Gibt es einen Fotografen, den Du positiv herausheben würdest? Und welche Aufnahmen machst Du am liebsten?
 
Diana Maria: Eigentlich war ich mit allen Fotografen zufrieden, aber ich kann mich unwahrscheinlich gut an das SuperShoo-
ting mit Ralf Ganter erinnern, es war der Wahnsinn, mit ihm würde ich jederzeit wieder zusammen arbeiten.
 
Am liebsten sind mir Aufnahmen, die mich in verschiedenen Facetten zeigen, auch mit Verkleidungen etc. aber auch Portraits, die einfach nur MICH wieder-
geben, Stimmungen, Gefühle etc. zei-
gen.
 
Dan Davis: Ralf Ganter hat ja auch schon Aufnahmen von PARIS HILTON, dem TOKYO HOTEL Sänger BILL KAULITZ oder auch BEYONCE und RIHANNA gemacht.
 
Du bist ja eigentlich auch  Lehrerin / Dozentin für Psychologie, Betriebli-
che Kommunikation, Deutsch, Wirtschaft und Recht, Biologie, Chemie usw.. Wir leben ja in einer unglaublichen Welt, was vielen erst bewusst wird, wenn sie des Nachts einmal hinauf zu den Sternen schauen. Glaubst Du an Dinge wie
ein Leben nach dem Tod oder dass
es vielleicht auf anderen Planeten
Lebewesen gibt, die uns technisch
und evolutionär um Millionen Jahre
voraus sein könnten?
 
Links: Model Diana Maria (by D. M.)
 
Diana Maria: Ich denke, wir Menschen sind zu arrogant um zu glauben, dass
es Geschöpfe gibt, die über uns stehen könnten. Der Mensch überschätzt sich
so oft, aber ich persönlich denke, warum sollten wir alleine sein?
 
Dan Davis: Haben diese eventuell schon einmal die Erde besucht?
Oder werden wir in einigen Millio-
nen Jahren in andere Bereiche des Universums vordringen? Was ist Deine Meinung dazu? Eher unwahr-
scheinlich oder eher wahrschein-
lich?
 
Diana Maria: Eher müssten sie uns besuchen, denn ich befürchte, wenn wir so weitermachen, die Natur zu zerstö-
ren, wird es nicht mehr ewig Menschen
auf der Diana Maria-Erde geben, die Natur rächt sich, holt sich alles zurück und sie wird stärker sein als wir, sie
wird siegen.
 
Dan Davis: Nebenher ist die Schau-
spielerei Dein Hobby. Wie kam es dazu und was hast Du auf diesem Gebiet schon gemacht?
 
Diana Maria: Ich sage mal so, das liegt mir wohl im Blut. Das konnte ich wohl schon als Kind. Verschiedene Stimmen sprechen, singen, Mimik anpassen wie auf Befehl, das mag ich einfach. Des-
wegen bin ich so gerne auch Lehrerin, man ist ja auch "Entertainer", will man einen guten effektiven Unterricht ge-
stalten, welcher am Ende auch super Ergebnisse bringt und die Teilnehmer sich freuen, wenn sie dabei auch noch was gelernt haben.
 
In Deutschland ist es leider so, ent-
weder studiert man Schauspielerei und/oder man hat Beziehungen, um an gute Rollen zu kommen. Das Talent kann man aber da nicht erlangen. Scheinbar ist das bei den meisten eher sekundär, was ich nicht nachvollziehen kann. Wenn man sieht, wie gestellt manche Schauspieler agieren, mag man einfach nur noch wegsehen und weghören, weil es einfach zu gekünstelt und einstudiert wirkt und somit jede Natürlichkeit und Authentizität verliert.
 
Dan Davis: Du hast auch bei sehr vielen Misswahlen mitgemacht und warst vor einigen Jahren Miss Fitness Beauty. Hast Du dies aus eigenem Antrieb gemachtoder wurdest Du dazu überredet?
 
Rechts: Model Diana Maria (by D. M.).
 
Diana Maria: Mein damaliger Freund mein-
te, ich solle mich doch bewerben, die ha-
ben doch auch immer schöne Preise, wenn man es unter die ersten 3 schafft. Das war
der Anreiz und natürlich sicher auch mein
Hang, mich zu zeigen und zu beweisen,
dass ich es auch schaffen kann. Zumal bei
einigen Wahlen (Miss Fitness) ja auch der
sportliche Aspekt im Vordergrund stand,
und Sport hat mich schon immer interessiert.
 
Dan Davis: Was steht bei Dir für das
Jahr 2010 und die nächsten Monate an?
 
Diana Maria: Hm, ist das beruflich und/oder privat gemeint? ;o)
 
Dan Davis: Beruflich.
 
Diana Maria: Ich möchte meinen Job nach wie vor ausüben, meinen "richtigen" als Dozentin. Aber dennoch bin ich weiterhin als Model tätig. Als Lara Croft werde ich keine Anfragen mehr annehmen, ein klarer Schnitt. Es hat mich sehr gefreut, dass diese Tätigkeit 10 Jahre lang mein Leben mitbestimmt hat, aber alles hat mal ein Ende und ich will es ja auch so ;))
 
Wie heißt es doch so schön?
 
"Manchmal sollte man aufhören, wenn`s am Schönsten ist".
 
Dan Davis: Vielen Dank für das Interview. Und alles Gute für Deine beruflichen UND privaten Wege:)
 
(COVER UP! Newsmagazine, 26.08.2010)
 
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN