Das Online-Magazin gegen Rechts & gegen Geheimgesellschaften - Slogan
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN
 
Interview mit FORTHCOMING FIRE
Dan Davis im Interview mit Sänger J.K. über die Band, das
Album "Set the world on Fire", Revolution & Fukushima
 
Nach langer Schaffenspause
ist vor kurzem die neue CD von FORTCOMING FIRE erschienen,
die mit Songs wie "Der unbe-
siegbare Sonnengott" oder "Und
eure Kinder bringen das Licht" einst die Clubs zum Beben
brachten. Auf der neuen CD fin-
den sich sowohl neue als auch alte Tracks, sowie ältere Tracks
in einem neuen Gewand. Sän-
ger J.K. im Interview mit Dan Davis über die neue CD sowie
die Vergangenheit & Gegen-
wart von Forth coming Fire. Zu-
dem geht J.K. ausführlich auf
die aktuellen revolutionären
Zustände in der Welt ein, den
Euro und Fukushima.
 
Endlich können sich die Fans von FORTHCOMING FIRE wieder über eine neue CD erfreuen, die auf den Titel " Set the World on Fire" hört. Dan Davis befragt Sänger J.K. zu dem neuen Werk und anderen Projekten. Dabei geht J.K. auch
auf die aktuellen Ereignisse in der Welt ein, Erdbebenwaffen, Tsun-
amis und Staatssysteme. Die derzeitigen Ereignisse könnten, so glaubt dieser, mit der Offenbarung in der Bibel zusammenhängen, sowie die darin geschilderten Ereignisse für die "Letzten Tage". Mehr Informationen, auch zu eventuell geplanten neuen musikalischen Ergüssen in Richtung "Neue Deutsche Härte", jetzt hier im COVER UP! Newsmagazine.  

Rechts: Sänger J.K. von FORTHCOM-
ING FIRE (by J.K.).
 
Dan Davis: Hallo J. K. Endlich gibt es mal wieder einen neuen Tonträger von FORTHCOMING FIRE mit dem Ti-
tel „SET THE WORLD ON FIRE“ zu er-
werben. Darauf sind ja sowohl neue als auch alte Songs vertreten. Kannst Du etwas zu der CD berichten?
 
J. K.: So wirklich NEU sind auf der
CD nur ein Teil der Stücke. Sie ist halt eher für den russischen Markt konzipiert, wartet aber mit ein paar schönen Stück-
en auf. Es ist halt nur schade, dass wir seit 1997 ca. nie mehr die Zeit und die Möglichkeiten oder das Budget hatten,
uns gemeinsam mal wieder in ein Studio einschließen zu lassen.
 
Dan Davis: Besteht trotzdem die Möglichkeit für die alten Fans Forth-
coming Fire nochmals live zu erle-
ben oder gar eine CD von FF mit komplett neuem Material in absehbarer Zeit im Laden um die Ecke zu erspähen?
 
J.K.: Wir werden leider alle nicht hübscher, müssen mit unseren Prob-
lemzonen kämpfen und könnten auch
nur noch sehr schwer kaschieren, dass unser Haupthaar nicht mehr die Dichte der wilderen Jahre hat. Das, was früher einmal sehr energetisch, sehr authentisch  und bisweilen auch magisch war, könnte bei einem Wiederholungs-
versuch wie eine Nostalgieveranstaltung wirken. Zu  FORTHCOMING FIRE gehörte damals eben auch dieses Gefühl damaliger Gegenwärtigkeit, ein gewisser Schlankheitsgrad, lange Haare, schweißnasses Leder und möglichst junge Damen. Ich glaub, das einzige, was uns wirklich dazu bewegen könnte es zu tun, wären eine absolut hochwertige Bühnentechnik und Live-Bedingungen, die uns einen wirklich professionellen Rahmen bieten, der dann auch dem Publikum zu Gute kommt. 
 
Dan Davis: Das Alter alleine hat ja weder Größen wie BILLY IDOL noch bekannte Musiker aus anderen Genres abgeschreckt, ob sie nun EXTRABREIT oder TOTEN HOSEN heißen. Ganz neu auch wieder Töne
in Richtung „Neue Deutsche Härte“mit dem Track „1000 Jahre später“ Deines Projekts VON THRONSTAHL, den man über die Myspace-Seite von TRUTZBURG THULE unter dem Titel „Von Thronstahl feat. B. Vakinov“ hören kann. Du hast ja damals mit „WEISSGLUT“ schon in die Richtung gearbeitet. Wird es in dieser Richtung „deutsche Texte mit hartem Rock“ von euch eventuell mehr zu hören geben?
 
Links: Cover der CD " Verurteilt, ge-
richtet und lebendig verbrannt" von
Forthcoming Fire.
 
 
J.K.: Sowohl mir als auch meinem Bruder schwebt noch etwas in der Richtung vor. Um aber an so etwas
wie dem ersten WEISSGLUT Album anknüpfen zu können, braucht es 
wirklich ein sehr gutes Studio und
einen geübten Aufnahmeleiter. Bei-
des haben wir im Auge.  Die Frage
ist momentan nur die Zeit und das Budget. Ja, wenn dann deutsch. 
Vorläufiger Projektname  wäre dann wohl VON WEISSGLUT. Würde ich sehr gerne machen, wenn es mir die ZEIT erlaubt. 
 
Dan Davis: Die neue CD von „Forthcoming Fire“ hat ein gna-
denlos gutes Cover. Von wem ist das Bild und warum habt ihr es ausgewählt?
 
J.K.: OH, das haben die  Russen
diesmal zu verantworten. Ist ne hübsche apokalyptische Szene.
Sehr stimmige Auswahl. Der Russe sprach uns damit aus der Seele und dem ästhetischen Empfinden.
 
Dan Davis: Forthcoming Fire war ja schon immer eine revolutionäre Band. Derzeit ist ja an vielen Stel-
len in der Welt eine Art Aufbruchstimmung. Die Deutschen sind erstmals wieder im großen Stil wie bei Stuttgart 21 auf die Straße gegangen, in Griechenland und vor kurzem im März 2011 war in London eine Massen-Demo mit laut der BBC über 250000 Menschen und 200 Verletzten. In Afrika und der arabisch-
en Welt werden gerade Despoten gestürzt und die Menschen gehen gegen ihre Regierungen vor. Eine positive Entwicklung?
 
Rechts: Cover der CD " Illumination?"
von Forthcoming Fire.
 



J.K.: All das ist signifikant für diesen Umbruch, in welchem sich Welt und Mensch befinden. Für mich ganz klare Indikatoren einer Zeitenwende, eines  Paradigmenwechsels. Endzeit für
alles, was in seiner Verhärtung nicht mehr weiter kommt. Wendezeit f ür
alle, die bereit sind FREIHEIT und VERANTWORTUNG miteinander für sich in glückliche Beziehung zu set-
zen.  Ich hoffe, dass man in Nordafrika
mehr unter Freiheit verstehen wird als einen nordafrikanische Variante des Western way of life. Es ist nicht damit getan, eine Revolution in Gang zu setzen und einen Despoten zu stür-
zen. Viel schwieriger ist es ein freies souveränes neu-afrikanisches Selbstverständnis und Selbstgefühl
zu entwickeln, das auf  dem Konti-
nent Maßstäbe setzt. Die Freiheit von Heute ist etwas anderes als noch vor 200 Jahren. Heute geht es darum, der gewonnenen Freiheit das größte Maß an Bewusstheit und Verantwortung dazu zu addieren. Geschieht dies NICHT, wird McDonalds als einziger Sieger seine Fahnen hissen.

JA, REVOLUTION wird auch westlicherseits immer mehr zum Losungswort. Aber auch hier muss das zweite Losungswort BEWUSSTSEIN heißen. Ohne dieses neue Bewusstsein keine wirkliche Revolution. Ohne diese neue Bewusstheit kippt auch hierzulande jeder revolutionäre Moment in altbackenes Brackwasser um. Wenn wir hier und jetzt von Revolution reden wollen, dann müssen wir völlig weg von 1968 und auch 1789. Die Revolution von Heute,
im Hier und Jetzt, steht in absolut KEINER revolutionären Tradition. Wo sie es unbewusst tut, wird sie gestrig und stirbt. Maßgeblich sind für mich persönlich NICHT die demonstrierenden Menschenmassen innerhalb Europas, weil mir diese Demonstrationen noch zu sehr von WUT und UNMUT getragen werden. Das ist mir zu traditionell, zu ohnmächtig, zu fordernd, zu gestrig. Lass es heute zig tausend und morgen hunderttausende sein, die ihren Unmut kundtun, sie bleiben in ihrer Sichtbarkeit nur die Spitze des Eisberges. Unterhalb der Tumultgrenzen. DA findet die wirkliche REVOLUTION statt. Ich verstehe WUT, ich verstehe UNMUT, ich verstehe Ohnmacht, aber ich muss diese meine Ohnmacht nicht auch noch demonstrieren. Es ist altbacken gestrig und unrevolutionär HEUTE außer sich zu geraten. Wir dürfen die Wut Nordafrikas nicht mit der Wut Mitteleuropas gleichsetzen. Was in Nordafrika berechtigter Weise Erfolg hat auf diesem Wege, kann nicht auf Deutschland übertragen werden. Die Revolution dort bewegt sich auf einer härteren Matrix als die Revolution in Europa. Es schwappt NICHTS von Nordafrika rüber zu uns. Wir haben unser eigenes Energiegemisch auf einer eigenen Matrix. 
 
Links: Bildmitte: Josef Klumb, Sänger der Formation FORTH-
COMING FIRE (by J.K.).
 


Dan Davis:
Denkst Du der Do-mino-Effekt in Afrika und der arabischen Welt wird noch weiter gehen in den nächsten Jahren? 
 
J.K.: In Bezug auf ARABIEN, AFRIKA, NORDAFRIKA ja. Die Mentalitäten dort sind wie ge-
schaffen für Flächenbrände durch überspringende Funken, und das Joch dieser Menschen, die immer  nur vom Regen in die Traufe gerieten, war schwer. Auf ausgetrocknetem Terrain brennt es eben schneller und heftiger als in den grünen Bereichen Mitteleuropas. Die Gefahr dort besteht nicht im Umkippen der Revolution in Mustern, die der Westen
schon hinter sich haben 
sollte, sondern in den flie-
ßenden Übergänge zum Bürgerkrieg. Diese Menschen und Völker müssen zu sich selber finden, müssen ganz sie selbst werden.
 
Dan Davis: Hältst Du es trotzdem für möglich, dass dieser Domino-Effekt eines Tages über Länder wie Griechenland auch auf Europa überspringen könnte, wenn die Menschen weiter in anderen Ländern sehen, dass die Revolten Erfolg bringen? Die Griechen haben ja jetzt schon Massendemos in regel-
mäßigen Abständen, weil viele keinen Bock haben womöglich über Generationen in Armut zu leben
und für die Fehler der eigenen Regierung zu bezahlen.

Rechts: Cover der CD " Watching
Rome burn" von FORTHCOMING
FIRE".
 
J.K.: Wie  gesagt, Revolution in
Afrika ist etwas anderes als in
Europa. Die Griechen mit ihrem leidenschaftlicheren Temperament sind da eher afrikanisch orientiert als europäisch, aber wie ich schon sagte, ich sehe keinen revoluti-
onären Fortschritt mehr im aus-
rasten der Massen. Dieselben Menschenmassen, die heute das Kriegsbeil schwingen, werden die-
jenigen sein, die morgen in Mas-
senpanik geraten. BEWUSST-
SEIN, vor allem revolutionäres Bewusstsein, entlädt sich nicht gewaltsam auf der Strasse, son-
dern strahlt in den Alltag, das
Leben, strahlt in das Geschehen,
strahlt in die nervösen Abläufe
und setzt eigene Zeichen. Un-
sere Revolution ist subtiler noch als die Strategie des Gegners.
 
Dan Davis: Portugal steht ja auch kurz vor der Zahlungs-
unfähigkeit und durch den
Euro-Rettungsschirm ist ja schon mehr oder weniger vorprogrammiert, wer dafür zahlen muss… Italien steht ebenfalls vor dem Abgrund und der US-Finanzminister Geithner warnte erst kürzlich vor einer Zahlungsunfähigkeit der USA. Womöglich  eine der Erklärungen, warum die USA in Libyen die Arbeit im größeren Stil diesmal mit von den anderen machen lässt. Sollten wir weg vom Euro?
 
J.K.: Möglicherweise ist es nicht nur für den EURO zu spät. Alles, was nicht bestehen kann vor den  Herausfor-
derungen der neuen Zeit und den Qualitäten, die uns das Leben nach der Wende zu bieten hat, muss zwangsläufig fallen. Was sind denn das für Fundamente, auf denen diese Europäische Gemeinschaft steht? Ist das Stein oder Sand? Schaut in die Augen dieser EU Vertreter, lest in ihren Gesichtern. Kann man in vertrauensvoller Weise ein solches Staatengebilde wirklich solch ambitionierten Rechenkünstlern Bürokraten und Technokraten überlassen? Wenn ich meinem Benzin auch nur einen halben Liter SARKOZY und noch nen halben Liter BERLUSCONI beimische, ist der Motor am Arsch. Dieses Europa wird von keinem visionären Architekten mehr begleitet. Das vielversprechende "GROSSE WERK" Europas fällt am Ende wie ein mieser Plattenbau in sich zusammen.
 
Dan Davis: Ein kurzes Statement von Dir zu Japan und der Atomkatastrophe in Fukushima durch die Verkettung „unglücklicher Umstände“. Atomausstieg ja oder nein?
 
Links: Cover der CD " In Flammen" von
FORTHCOMING FIRE.
 
J .K.: Erdbeben, Tsunami und Atom-Ka-
tastrophe. Nicht immer verbirgt sich Gu-
tes hinter den berühmten Drei Dingen. Auch hier steht der Begriff ZEITENWEN-
DE groß im Raum. Leben und Lebens-
umstände, Kataklysmen, Unfälle und Katastrophen rufen uns aus der Umnach-
tung in die Verantwortung. In die Qualität einer neuen Welt und Zeit passen keine Despoten, keine Tyrannei, keine Verskla-
vung und keine durch Kernspaltung er-
zeugte Energie. Das ist gestrig, das ist unverantwortlich und im Grunde auch vorbei. Wohin entwickelt sich eine Zivili-
sation, die über Jahrtausende lang ihren Energiegewinn immer nur aus Verbren-
nung, Explosion, Vergasung und Spal-
tung gewann. Auch diese Energiege-
winnung und der damit verbundene Rau-
bbau am Erdorganismus will ein Ende haben. Es liegt kein Segen darin, weder
in der Explosion noch in der Spaltung. 
 
Dan Davis: Denkst Du, dass einige Naturkatastrophen eventuell künstlich erzeugt wurden - Stichwort „Erdbebenwaffen“? Oder ist das allzu abwegig für Dich?
 
J.K.: Grundsätzlich glaube ich daran, dass dies möglich ist und sicher auch im kleineren Rahmen praktiziert wird,
zum Teil sicher auf versuchstechnischer Ebene. Diese Möglichkeit gehört mit ins Kriegswaffen-Arsenal gestriger Führungsnaturen und Machtmenschleins. Bezogen auf Japan, und alles was wir im Rahmen der letzten 10 Jahre als Gesamtpaket erleben durften, betrachte ich das aber eher durch das Zeitfenster der biblischen Offenbarung...
Das Neue Testament bietet reichlich Blaupausen für genau den Film, der hier seit 10 Jahren läuft und läuft und läuft.
 
Dan Davis: Kommen wir nochmals zurück zu FORTHCOMING FIRE. Inzwischen ist ja eine Art neue Generation herangewachsen. Welche Tracks von FF würdest Du den jungen Lesern empfehlen, die Euch nicht so kennen, zu den alten kultigen Kampfzeiten der Vergangenheit noch im Kinderwagen durch die Gegend geschoben wurden und dort womöglich andere Musik gehört haben?
 
Rechts: Cover der CD " Je Suis" von
FORTHCOMING FIRE.
 
J.K.: Gerade weil du von dieser NEU-
EN GENERATION sprichst, liegt mir
ein Titel besonders am und vor allem
im Herzen: UND EURE KINDER BRINGEN LICHT. Vor 15 Jahren ge-
textet, war es mir damals ein inneres Anliegen, den neuen und künftigen
Eltern zuzurufen, dass diese nächste Generation an Kindern, die geboren werden, meine Hoffnungsträger sind.
Lass Sie einfach 15-20 oder älter sein, auch wenn das Lied nur knapp 15 Jah-
re jung ist. Das Anliegen selbst nimmt
es mit der Zeit nicht so genau. Der
Text geht von einem etwas romanti-
schen Ideal aus, nämlich der beidsei-
tigen vollen Bewusstheit zweier lieben-
der Menschen im Zeugungsakt. Es ist aber eine unbestreitbare Tatsache,
dass viele dieser neuen Kinder-Generation unter weniger optimalen Umständen gezeugt, geboren und erzogen wurden und trotzdem ihr
LICHT entfalten werden. In vollem Umfang. Wichtig ist, dass diese junge Generation nicht gewillt ist, in die fehlerhaften Fußstapfen der Urväter zu treten. Wenn diese teils noch jungen Menschen durch frühe Drangsal, Irritationen und Zwänge des alten Paradigmas zu sich selber gefunden haben und zu Bewusstsein kommen, haben wir es mit einer Menschen-Qualität zu tun, mit der sich wieder so etwas wie ein Aufbauwunder vollbringen lässt. Ein NEU-BAU-WUNDER.


UND EURE KINDER BRINGEN LICHT

Aus unserm eigen Fleisch und Blut,
aus Göttergeist und Sternenglut,
steigt uns ein Licht in diese Welt,
durch meinen Schoß in meine Arme
durch deinen Schoß in unsre Arme.

Es ist die Liebe die gebirt,
was deinen Leib von nun an ziert,
es ist der Freiheit höchstes Glück
sich so zu einen.

Aus jener Sehnsucht die so tief,
welche dich beim Namen rief,
schafft sich ein Leben seinen Raum,
dahin erfülle sich dein Traum.

Und dieses Leben das ihr (e)ringt,
dem ihr Euch zum Opfer bringt,
will deinem Schoß sich anvertraun,
in Gottes Namen.

UND EURE KINDER BRINGEN LICHT ,
SIE FÜRCHTEN UNSRE KÄLTE NICHT
UND EURE KINDER BRINGEN LICHT
IN UNSER DUNKEL.

Hast du sein Feuer nicht gefühlt,
das sich in deine Erden wühlt.
Hast du den Gott nicht blitzen sehn
in seinen Augen?
Als ihr die Göttin habt beschworn,
als ein Stern euch auserkorn
und die Nacht euch Wege fand
Euch zu vereinen.
UND EURE KINDER BRINGEN LICHT....

 
Dan Davis: Vielen Dank für Deine ausführlichen Gedanken.
 
 
Zum Einsehen benötigen Sie Flash Player.
FORTHCOMING FIRE - Der unbesiegte Sonnengott

(COVER UP! Newsmagazine, 31.3.2010)
 
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN