COVER UP! NEWSMAGAZINE von Dan Davis  - Das Magazin gegen Rechts und gegen Geheimgesellschaften
g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS  +++ KOSTENLOS +++ Un
Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY!

Dan Davis im Interview mit JOHANNES HOLEY
Der Autor spricht u.a über sein Buch "MEGA-WANDEL",
Quantenphysik, Donald Trump, die Massenmedien & Liebe

Es war mal wieder an der Zeit, ein etwas ausführlicheres Interview mit dem Autor Johannes Holey zu führen, nachdem sein
neues Werk "MEGA-WANDEL" das Licht
der Welt erblickt hatte. Im Gespräch mit
Dan Davis berichtet er nicht nur exklusiv
über Hintergründe, die Quantenphysik,
die "Mainstream-Massenmedien", die
"Mutter Erde" und "Gott", sondern auch
über Donald Trump und das neue Reiz-
wort, welches von der sog. "Lügenpresse"
(ein "Kalauer" in sich...) gerne immer wie-
der in diesen Tagen Verwendung findet
bei unliebsamen Presseberichten: "FAKE
NEWS". Aber er berichtet auch über un-
ser Gesundheitssystem, ANTI-Christen,
den Asteroidengürtel zwischen Mars und
Jupiter, den Schwarzwald und die Liebe.
Johannes Holey arbeitet seit Jahren er-
folgreich als Buchautor. Zu seinen bis-
herigen Veröffentlichungen gehören
u.a. Bücher wie "Jesus 2000", "Der Jesus-
Code", "Alles ist Gott" oder "Jetzt reichts!"
und "Jetzt reichts! 2". Ebenso berichtet
er im Gespräch mit Dan Davis über den
"Un-Glauben" als "neue" Glaubensform,
die Evolutionsforschung und ihre Irrungen
und Wirrungen, das "Wassermann-Zeit-
alter" und sog. "HSPs". Dies und mehr
jetzt hier im COVER UP! Newsmagazine. 

Links: Cover des Buches "MEGA-WANDEL -
Ein Leitfaden fürs Leben in der Krisenzeit" von
Johannes Holey.
LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

Johannes Holey im Interview mit Dan Davis:
"Immer mehr Menschen wird es bewusst, dass immer
dringender ein Wandel ansteht, ohne zu ahnen, wie
weit sich ein solcher schon etabliert hat und ohne zu
wissen, wie er eigentlich aussieht ... Die Bestätigung,
dass wir bereits unterbewusst auf einem Weg der
Neuen Zeit sind, zeigt uns die Präsidentenwahl der
USA. Ähnlich wie der Brexit der Briten hat das
nordamerikanische Volk eine einmalig mutige
Entscheidung getroffen, denn so wie bisher will
keiner mehr weiterregiert und manipuliert werden.

Trump bot kein Regierungsprogramm an, sondern
forderte auf, endlich wieder eine ursprüngliche
Freiheit anzustreben, um wieder mehr unabhängig
leben zu können, den Urgedanken der Gründung Amerikas. Und das hat gezündet und das großfläch-
ige, unerwartete Erwachen hat alle überrascht – ein
wahrer Megawandel. Das neue Bewusstsein ist eben
nicht mehr aufzuhalten..."


Bild rechts: Autor Johannes Holey.




Dan Davis: Hallo Johannes. Du hast
ein neues Buch mit dem Titel „Mega
Wandel“ geschrieben. Kannst Du ein
paar einführende Worte sagen, was
Dich dazu inspiriert hat und um was
es in Deinem neuen Werk geht?
 
Johannes Holey: Lieber Dan, in alle Bü-
cher, die ich signiere, schreibe ich den
Satz „Nur Wenige sind damit vertraut,
wie stark heute schon das innere Licht
strahlt!“ Und um ziemlich genau das
geht es, denn das Buch ist ein Seelen-
öffner für die Zeit des inneren und äu-
ßeren Wandels. Ich berichte aus allen
möglichen Lebensbereichen, wie weit
wir uns schon in alternativen und neu-
geistigen Fortschritten bewegen – weg
von dem versklavenden Konsumdenken
einer falsch informierten Bevölkerung.
Denn immer mehr Menschen wird es
bewusst, dass immer dringender ein
Wandel ansteht, ohne zu ahnen, wie
weit sich ein solcher schon etabliert
hat und ohne zu wissen, wie er eigent-
lich aussieht. Realität benötigt Aufmerk-
samkeit, um existieren zu können.
LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
Und ich möchte endlich mehr Aufmerksamkeit dem Positiven, der ‚Neuen Zeit’ mit seinem neuen Bewusstsein
schenken – und damit ablenken von all der belastenden Informationsflut.

Die Bestätigung, dass wir bereits unterbewusst auf einem Weg der Neuen Zeit sind, zeigt uns die Präsidenten-
wahl der USA. Ähnlich wie der Brexit der Briten hat das nordamerikanische Volk eine einmalig mutige Entschei-
dung getroffen, denn so wie bisher will keiner mehr weiterregiert und manipuliert werden. Trump bot kein Re-
gierungsprogramm an, sondern forderte auf, endlich wieder eine ursprüngliche Freiheit anzustreben, um wieder
mehr unabhängig leben zu können, den Urgedanken der Gründung Amerikas. Und das hat gezündet und das
großflächige, unerwartete Erwachen hat alle überrascht – ein wahrer Megawandel. Das neue Bewusstsein ist
eben nicht mehr aufzuhalten. Und auch ich bin nachträglich überrascht, wie weit der neue Geist, der Wasser-
manngeist, schon unbemerkt mitwirkt und immer mehr von uns wandelfreudig unterstützt.
 
Dan Davis: Was muss sich der Unwissende unter dem „Wassermann-Wandel“ vorstellen?
 
Johannes Holey: Unser Sonnensystem hat einen elliptischen Orbit, einen Kreislauf von rund 26.000 Erdenjahren,
unterteilt in zwölf Äonen mit astrologischen Bezeichnungen wie z.B. Fischezeitalter. Die eine halbe Umlaufzeit
von rund 13.000 Jahren dominieren die Energien der Wegbewegung vom galaktischen Zentrum, das verbunden
ist mit einer Intelligenz, die wir Gott nennen und die andere Hälfte des riesigen Sonnenorbits geht dann nach
seinem Wendepunkt wieder zurück in Richtung ‚göttliches Einheitsbewusstsein’. Die östlichen Religionsphiloso-
phien nennen es daher das Ausatmen und Einatmen Brahmas. Und der diesmalige Wendepunkt der elliptisch
geformten Sonnenumlaufbahn war das Maya-Datum 2012, das Ende des Fischezeitalters und der Beginn des
Wassermannzeitalters. Vor vier Jahren öffnete sich daher endgültig ein energetisches Portal, durch das laut
Mayakalender ein neues Bewusstsein entstehen konnte und noch weiter entstehen wird. Die unerwarteten
Ergebnisse der Volksabstimmungen in England und in den USA bestätigen das voll.


Die Bezeichnung Wassermann hatte in
den südlichen Ländern des Altertums
eine gewaltige Bedeutung, es war die le-
bensnotwendige Wasserversorgung der
Menschen. Und das angekündigte und
gleichnamige Zeitalter schüttet nun an
Stelle von Wasser den inzwischen le-
bensnotwendigen Geist als neues Be-
wusstsein aus. In meinem Buch habe
ich dazu natürlich viele historische An-
kündigungen und Erklärungen gesam-
melt.

Auch darüber, dass das genau jetzt
einsetzt und durch die kosmischen
Veränderungen auch wissenschaftlich
belegt wird – auch wenn ein Großteil
davon noch verheimlicht oder bewusst
falsch interpretiert wird. Unser innerer
Wandel wird trotzdem ganz entschei-
dend und natürlich auch weltweit von
messbaren, kosmisch-energetischen
Höherschwingungen beeinflusst, auf
die ich im Buch ausführlich eingehe.
 
Dan Davis: Du gehst in Deinem Buch
ja auch auf Kontakte zu Außerirdi-
chen ein.  Besonders interessant fin-
de ich Deine Anmerkungen zu dem
Asteroidengürtel zwischen Mars und
Jupiter. Offizielle wird ja behauptet,
die Menge an Asteroiden und Trüm-
mer dort wäre zu gering, als dass
es sich hierbei zum Beispiel um ei-
nen Planeten handeln könnte, der
einst kollidierte.
LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
Wobei diese Kritiker natürlich außer Acht lassen, dass bei einem Zusammenstoß auch Trümmer aus
dieser Zone herausgeschleudert werden und nicht mehr dort zu finden sind. Kannst Du etwas näher
auf das Thema eingehen, Deine Meinung hierzu, die Du auch im Buch darlegst?
 
Johannes Holey: Die Informationen, die ich zum Planeten Tiamat gesammelt habe, sprechen von keinem plane-
taren Zusammenstoß, sondern von einer unbeherrschten atomaren Kettenreaktion der damaligen Phaeton-Be-
völkerung, eine altgriechische Bezeichnung jenes ehemaligen Planeten. Sicherlich ist dabei ein Großteil jener
Menschheit seelisch aufgestiegen, doch ein Teil der gottlosen Clique soll sich rechtzeitig zum Planeten Mars
abgesetzt und später auch diesen so ruiniert haben, dass die Luft- und Wasseratmosphäre verloren ging. Wei-
tere Äonen später drangen sie in das irdische Reich von Atlantis ein und ihre Gottlosigkeit ließ auch dieses
hochschwingende Reich untergehen. Man vermutet, dass Nachkommen dieser Dunkelmächte heute wieder von
unserer unsichtbaren Astralebene aus entsprechende irdische Machtsysteme dirigieren. Dafür finden sich in
diesem Vorzeitgeschehen viele verschiedene Namen.
 
Dan Davis: Sehr interessant ist ja auch das Gebiet der Quantenphysik, welches Du ansprichst und die
moderne „Quantentheorie“. Kannst Du hierzu ein paar Worte sagen?
 
Johannes Holey: Die Quantenphysik ist für mich eigentlich eine religiöse Wissenschaft, sie ist die Rückkehr
göttlicher Energie ohne Kirchensysteme. Praktisch gesehen wird dabei bestätigt, dass jedes materielle Ding ein
unsichtbares und ureigenes Energiefeld besitzt. Jede unserer Körperzellen hat ein Quantenfeldchen mit eigener
Intelligenz (Bruce Lipton und Klaus Medicus in ‚QuantenIntelligenz’), jede Zellgruppe wie z.B. der Magen oder das
Herz hat auch sein Quantenfeld, der ganze Mensch hat sein eigenes, auch sein ‚Höheres Selbst’. Jede Familie,
jede Gemeinschaft wie Dorf oder Stadt, jedes Volk, Europa, Planet Erde wie auch Göttin Gaia, das Sonnensys-
tem, die Galaxie und unser Universum – alles hat seine eigene, spezielle Schwingungsfrequenzen, seine Felder
und ist Teil eines grenzenlosen WIRs. Dabei lässt sich eben feststellen, dass wir eigentlich göttlich sind, in
immerwährender Wechselwirkung des Sichtbaren mit dem Unsichtbaren.


Dan Davis: Ein anderes Thema in
Deinem Buch ist die Evolutionsfor-
schung. Ist Darwin also Deiner Mei-
nung nicht die ganze Wahrheit, wie
es in Dokumentation wie in „Gott
würfelt nicht“ ebenfalls aufgegriffen
wird?
 
Johannes Holey: Richtig. All das techni-
sche Wissen, das sich stur in eingeses-
senen Strukturen verselbständigt hat,
sind im Grunde veraltete Informationen
einer alternativlosen und fragmentierenden
Spezies, der es nicht möglich ist, unser
unendliches, schöpferisches Wissen einer
harmonischen Einheit zu erlangen.

Jeder fummelt vor sich hin. Das betrifft ja
nicht nur Darwin, Newton oder andere Al-
tetablierte, denn ihre wissenschaftlichen
und wirtschaftlichen Vertreter und Anhän-
ger vermeiden weiterhin noch jeglichen
Wandel und das beste Beispiel dafür ist
ja die ‚freie Energie’ und die Selbstheilung
und und und.
LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
Noch schwingt hier stark die alte Zeit und versucht, sich zu halten, doch der Wandel, den wir heute nutzen
können, ist auch dabei immer kräftiger unterwegs. Dafür bringe ich viele Beispiele.
 
Dan Davis: Ist Unglaube auch eine Form des Glaubens? Und ziehen ungläubige Menschen diesen
Glauben in ihr Leben?
 
Johannes Holey: Ja, so scheint es zu sein. Doch auch da schwingt ein tieferer Hintergrund mit. Die Mächtigen
haben uns seit Jahrtausenden weißgemacht, all die verschiedenen Gottheiten seien irgendwo fern von uns im
Himmel. Und Schriftgelehrte und Theologen seien die Einzigen, die zwischen Mensch und Gott vermitteln kön-
nen. Dagegen haben die Mystiker aller Religionen erklärt: Gott ist in uns. Und diesen inneren Wandel bekommen
endlich immer mehr Kirchensysteme zu spüren und das ist gut so. Allerdings laufen ihnen die Gläubigen noch
ziellos davon und ahnen von ihrer eigenen Göttlichkeit kaum etwas. So leiden wir alle noch reichlich an Bewusst-
seinsmangel. Der Dalai Lama drückte sich dazu überraschend klar aus: „Ethik ist wichtiger als Religion“ hieß
seine Botschaft zu seinem 80. Geburtstag in allen Sprachen der Welt. Ich sehe in dieser kirchlich definierten
Gottlosigkeit, die auch als Unglauben angesehen werden kann, einen inneren Wandel, um auch wieder zu einem
vorchristlichen und freieren Umgang sowohl mit naturbezogenen Prozessen wie auch mit blockierten eigenen,
inneren Bewusstseinserweiterungen zu kommen. Dreifache Wirkkräfte werden dabei immer öfter spürbar: Unsere
innere Göttlichkeit, nämlich unser Höheres Selbst, dazu noch unsere gefühlvolle Seelenausstattung und als Drit-
tes die kosmischen Höherschwingungen wollen und sollen von uns be-lebt und ge-lebt werden. Wandel braucht
Vorbilder, braucht Visionen und braucht Selbstbewusstsein und ich belege im Buch die Vielfalt der inneren Quali-
täten, Stärken und Gaben, die in irgendeinem individuellen Reichtum in jedem von uns schlummern. „Lasst uns
immer bewusster aufwachen!“ und zu symbolischen Lichtträgern werden, so wie der große Weisheitslehrer Jesus
schon forderte: „Lasset euer Licht leuchten vor den anderen...“.
 
Dan Davis: Sind HSPs „im Kommen“? Und denkst Du, die Zirbeldrüse besitzt eine Bedeutung, die
unterschätzt wird?
 
Johannes Holey: Weit unterschätzt, lieber Dan, weit! Das, was im Äußeren die Theologen sein wollen – Verbin-
dung zum Göttlichen – sind vollautomatisch unsere Epiphysen mitten zwischen unseren beiden Gehirnhälften.
Die Zirbel ist als sogenanntes 3. Auge mit Blick nach Innen die permanente Online-Verbindung zu unserem gött-
lichen Höheren Selbst und grundsätzlich zu den höherschwingenden und unsichtbaren Quantenfeldern. Ausführ-
lich beschreibe ich das im Buch, weil es so wichtig und trotzdem noch völlig unbekannt ist.


Auch auf ihre Pflege, die gezielte Vergif-
tung durch Fluoride und die mögliche
Entgiftung dieses Wunderorgans gehe
ich näher ein. Das ist sehr wichtig für
die in jedem von uns angelegten Be-
wusstseinserweiterungsmöglichkeiten.
Diese Bedeutung der Zirbeldrüse als
Innenblick ist auch als Horusauge seit
Jahrtausenden bekannt, trotzdem wird sie
heute lediglich als primitive Serotonin- und
Melatoninerzeugerin propagiert. Doch sie
öffnet uns nicht nur als Quelle des Kron-
enchakras die höheren Schwingungsfel-
dern, sondern öffnet gerade in unserer
Neuen Zeit auch ein höheres, ethisches
und neues Bewusstsein.

HSP ist die Abkürzung für ‚Hochsensible
Personen’, doch ich mache daraus gerne
die Ausweitung: Hochsensible Persönlich-
keiten. Hier finden wir die ehemaligen In-
digokinder wieder, die vielen unangepass-
ten Menschen, die fühligen Menschen, die
in ihrem tiefen, inneren Wissen erleben,
dass wir nicht allein sind – ihre Manifes-
tationskraft bereitet die Neue Zeit und den
Wassermanngeist vor oder wie man den
Wandel auch sonst nennen mag. HSPs
sind nicht nur im Kommen, sondern die
ganze "Ent"-wicklung, auch das Freiwer-
den einer gefühlvollen Persönlichkeit zu
einer hochsensiblen, womöglich auch
medialen oder gar heilerischen Persön-
lichkeit, ist massiv im Kommen.

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
So vieles, was verändert werden muss, befindet sich bereist im Prozess des Wandels und in dieser Hinsicht
können viele neue Gefühle in uns und zwar in jedem von uns und dabei natürlich auch ganz individuell in Erschei-
nung treten – oft auch recht intensiv. Denn bevor sich das innere und äußere Erwachen kollektiv ausweiten kann,
müssen es einzelne Persönlichkeiten liebevoll manifestieren, dann kann sich plötzlich vieles wandeln, und das
womöglich auch ganz überraschend. Zeigt nicht die US-Präsidentenwahl, dass wir schon mitten im Wandel
sind – hoffentlich auch in einem Megawandel?
 
Dan Davis: Ja. Sehe ich genauso. Auch wenn viele immer noch die einseitige Berichterstattung in
vielen Massenmedien gegen Trump glauben. Und die Pro-Berichterstattung für Hillary Clinton auch
in den deutschen bekannten großen Medien war natürlich kein Versuch, Politik zu machen bzw.
diese zu beeinflussen...;-) Aber wenn russische Medien Pro-Trump denken und berichten, ist der Auf-
schrei groß. Lächerlich, weil so durchschauber, wie sie versuchen, ein gutes Verhältnis zwischen
Russland und Amerika uns als etwas Schlechtes zu verkaufen.
 
Aber auch in Deinem Buch werden ja die Medien thematisiert. Deshalb noch eine aktuelle Frage
hierzu. Denn die Antwort der Massenmedien auf das Schlagwort „Lügenpresse“ ist ja „FAKE News“.
Natürlich ist es untragbar, wenn Menschen bewusst verunglimpft werden oder Personen bewusst
Lügen verbreiten. Aber man hat ja schon fast das Gefühl, die Massenmedien benutzen den Begriff
als Mittel zum Zweck, um eine Art Diktatur zu fördern, in der sie bestimmen, was „News“ und was
„Fake News“ ist, was Wahrheit und was Lüge ist. Wo alles, was nicht in deren Weltbild passen soll,
entsprechend deklariert und damit diskreditiert wird. Oder wie siehst Du diese Problematik?
 
Johannes Holey: Ganz heftig! Allerdings befasse ich mich im Buch kaum mit politischen Geschehnissen, denn
darüber gibt es ja schon genügend Aufklärungsbücher. Dieser erschreckende Umgang mit Fake News hat ja nun
inzwischen schon drei Beweggründe: Voreiliges Besserwissen, hauptsächlich natürlich bewusste Rufschädigun-
gen und neuerdings auch noch Profitgier, indem man solchen Lügenmärchen vor allem in den sogenannten so-
zialen Netzwerken Werbung anhängt. Brutal! Da das allerdings immer offensichtlicher wird, wirkt es auch sehr
positiv, indem endlich auch die informationsüberflutete Bevölkerung dabei kritischer wird. Das ist nämlich ein
dringend nötiger Wandel, denn nur mit gezielten Fehlinformationen kann sich die Machtelite im Hintergrund
überhaupt noch so lange halten. Und das klappt bei ihnen immer weniger, wie es ganz typisch auch der
US-Wahlkampf gezeigt hat und Mr.Trump nun vehement moniert.
 
Gestern las ich, dass bei uns gegen solche Falschmeldungen, die Fake-News, ein ‚Abwehrzentrum gegen
Falschmeldungen’ im Gespräch sei. Das klingt zwar positiv, doch die Politiker scheinen dabei wohl wieder mehr
unsere alternativen Medien im Visier zu haben.


Dan Davis: Im Dritten Reich gab es ja
das sog. „Radio-Gesetz“, mit dem man
unterbinden wollte, dass andere Me-
dien als die eigenen gehört werden.
Weil natürlich „alles andere gelogen
und FAKE NEWS“ - um es im neuen
Sprachgebrauch zu benennen - war…
Die alten Zeiten scheinen schon wie-
der an unsere Türen zu klopfen.

Und wieder einmal in der Geschich-
te beginnt Deutschland sich von den
USA und Russland zu isolieren und zu
distanzieren, weil unsere Medien natür-
lich alles besser wissen, als die ande-
ren… Keine Ahnung, was diese sich
von den Verunglimpfungen gegen
Trump und Putin so alles versprechen.
LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
Eine gute Partnerschaft kann es nicht sein. Zumal man ja auch bezüglich der Massenmedien und Fake
News sagen könnte, „wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen…“. Man denke nur an die
anti-russische Propaganda im Ukraine-Konflikt, die alte Brutkasten-Lüge im Irakkrieg, durch die tausen-
de von Menschen ihr Leben infolge verloren haben, wenn man sie mit als kriegsauslösend definiert,
oder man denke an die Hitler-Tagebücher, die Giftgas-Lüge, oder als nach 9/11 Palästinensern von ei-
nem Fernsehteam Kuchen versprochen wurde, damit sie vor der Kamera jubeln, was infolge als Jubel-
bilder über den Terroranschlag verwendet wurde, - und unzählige andere Beispiele, die ein eigenes
Buch - ach, was sag ich, wahrscheinlich ganze Bücherregale - füllen würden. Und die deutlich machen:
gerade dort gibt es keinen Grund, mit dem Finger auf andere zu zeigen. Da deren „Facts“ selbst in
vielen Fällen „Fakes“ sind. Oder wie siehst Du das?
 
Johannes Holey: So wie Du. Ich bring im Buch viele solche Beispiele, dass nämlich erst durch die Übertreibung
das Erkennen und das Erwachen unterstützt oder ausgelöst wird. So hat eben alles wieder seine zwei Seiten.
Ich schaue nun schon seit dem Jahr 2000 nicht mehr fern oder unterstütze irgendein Massenmedium durch ein
Abonnement – meine Zeit ist mir viel zu schade, dabei prüfen zu müssen, was ganz oder nur teilweise gelogen
ist. Solche "Unter"-haltung sollte immer klarer gemieden werden, denn die Massenmedien halten damit, was
dieses Wort ja klar ausdrückt, den individuellen Bewusstseinswandel ‚unten’.
 
Dan Davis: Man könnte fast meinen, Atheismus sei die neue gewünschte „Weltreligion“ der Kritiker
und Massenmedien, betrachtet man doch deren Talkshows, Dokumentationen und Beiträge. Da hat
ein Mann, der Kranke heilen und übers Wasser gehen konnte, kein Platz mehr – und derartige
Phänomene in der Gegenwart ohnehin nicht… Das ist schon alles sehr „ANTI-christlich“, oder?
 
Johannes Holey: Absolut! Doch wird das inzwischen nicht auch schon zur Groteske? „Das kotzt mich an“,
erklärte mir unlängst ein Gesprächspartner und so geht es immer mehr von uns.
 
Antichristlich sehe ich mehr den politischen Druck der Islamisierung Deutschlands und des Abendlands. Da-
gegen erkennen wir im modernen Alltagsleben eine übermäßig verstandesorientierte Geistlosigkeit, die erschre-
ckend ist. Doch wenn wir dabei ins Detail gehen, finden wir auch hier schon den Umbruch und den Aufbruch zu
einem ganzheitlichen Denken und Fühlen, welche nicht nur Hoffnung machen, sondern auch begeistern. Denn
eine neue Realität mit ihren vernetzenden Quantenfeldern entsteht dort, wohin unsere Aufmerksamkeit in ihren
verschiedensten Formen fließt.
 
Vor allem der seelische Hintergrund im Umgang mit Mitmenschen, mit den Tiergeschwistern und generell mit der
Natur bekommt wieder eine interessante und heilsame Bedeutung und das Internet ist dabei ein genialer Informant.
Ausführlich schildere ich die seelischen und geistigen Energien, die uns allen zur Verfügung stehen, wenn wir uns
nicht mehr so bequem von den materialistisch-vordergründigen Energien führen und verführen lassen. Bewusstsein
und Selbstbewusstsein sind die inneren Bausteine unserer besseren Zukunft, eines besseren Lebens, einer
heilsamen Ganzheitlichkeit und irgendwann eines vereinenden anstelle des zerstörerischen Globalismus.


Dan Davis: Anderes Thema: Gesund-
heit. Auch in Deinem Buch angespro-
chen. Ein System, welches von Krank-
heit lebt, ist meiner Meinung nach,
unser Gesundheitssystem betreffend,
immer problematisch. Kannst Du auf
ein paar Beispiele aus Deinem Buch
zum Thema eingehen?
 
Johannes Holey: Alternatives und Neues
in der Gesundheit und unserer Ernährung,
die immer stärker zusammengehören, fül-
len fast ein Viertel meines Buches. Auch
hier betone ich die Ganzheitlichkeit unser-
es Seins, die innere und äußere Mitwirkung
der lebendigen Natur, die bewährten Heil-
kräfte unserer Mutter Erde, von Licht, Luft
und Wasser, und der hilfreichen Mitwirkung
mächtiger Geistenergien aus den unsicht-
baren Sphären des Kosmos und unseres
Planeten. Auch solche von Engeln und
Naturwesen.
Weitere Stichworte sind dabei innere
Weiblichkeit, die Welt der Gefühle, sicht-
bare und unsichtbare seelische Mächte,
Soft als Energiewandel, auch als Soft-
sex und natürlich das Internet als Infor-
mant und als Markt. Auch zu unseren
Haupttodesursachen wie Herzleiden und
Krebs biete ich wertvolle alternative
Informationen.
 
LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
Dan Davis: Auch dem Schwarzwald räumst Du in „Megawandel“ ein paar Seiten ein. Du erkennst
dort unter anderem auch einen energetisch und biologischen Reichtum, der gesundheitsfördernd ist.
Kann man sagen, dass „Kraftplätze“ heilende Wirkung haben könnten?
 
Johannes Holey: Ganz offensichtlich. Den Schwarzwald als riesiges Naturschutzgebiet, im Süden zugleich
auch als eine wertvolle Welt-Biosphäre, erwähne ich als ein Beispiel, das ich eben selbst miterlebe. Auch hier-
bei ist die Rückkehr zu Einfachheit, Natürlichkeit, Wellness, Bäderkult mit den Heilwassern unserer lebendigen
Mutter Erde, inneres und äußeres Loslassen und dabei Wandern als Bewegungstherapie fast bewundernswert.
Gespürte Nähe, auch die menschliche, kann solche ‚Einkehr’ zur Therapie werden lassen, anstelle des ausu-
fernden Fernwehs mit seinen Ablenkungen und seiner Sucht nach Äußerlichkeiten und unsinnigen Zerstreu-
ungen. Sauerstoffreichtum, bessere Atmung, erlebte Einfachheit, Ruhe und Entspannung führen zur verloren
gegangenen Besinnlichkeit und erlauben völlig kostenlos, die eigenen Selbstheilungskräfte zu mobilisieren –
besonders heilsam natürlich auch im seelischen Bereich. Das Urgestein des Schwarzwalds wie auch anderer
Mittelgebirgs- und Hochgebirgsregionen hat dabei einen besonders hohen Stellenwert, wobei solche Kraftplätze
auch ganz individuell wirksam sein können.
 
Hier stelle ich natürlich den deutschen Wald – symbolisch auch für die Schweiz und Österreich – mit seinen
altbewährten, und trotzdem fast unbekannten Heilkräften, überzeugt heraus und begründe es ausführlich.
‚Waldbaden’ ist zum Beispiel ein neues Highlight, sogar wissenschaftlich.
 
Aus ganzheitlicher Sicht möchte ich zu den gelegentlichen äußeren Kraftplätzen Folgendes ergänzen: Innere
permanente Kraftplätze im seelischen Bereich sind die Quantenfelder mit unseren Großfamilien und unseren
Ahnen, sind es auch mit den Engeln, den Erzengeln und Geistführern und schließlich mit der Göttlichkeit
unseres eigenen, Höheren Selbstes.
 
Dan Davis: „Liebe ist die stärkste Kraft“ heißt es. Sollten wir uns alle wieder mehr darauf besinnen?
 
Johannes Holey: Nicht nur aus religiöser Sicht ist Liebe das Schlüsselwort für alle harmonischen Lebensformen
hier auf unserer lebendigen Mutter Erde. Liebe ist ein Gefühl und Gefühle werden die Energien der Zukunft sein
und die Epochen des dominanten Verstandeskults teilweise wertvoll ergänzen oder teilweise ganz ablösen.
 
Liebe ist die zunehmende Urkraft eines globalen Megawandels und ist auch die Urkraft einer harmonischen
Zukunft und irgendwann des seit dem Altertum ersehnten ‚Goldenen Zeitalters’.
 
Ich persönlich gehe davon aus, dass der bereits erwähnte Wassermanngeist in seiner reinsten Form eigentlich
nur Liebe ist – einfach Liebe! Hinweise auf diese gewaltige seelische Heilkraft Liebe habe ich im ganzen Buch zu
allen betroffenen Kapiteln und damit wird es zu einem potenten Seelenöffner für unseren inneren und äußeren
Wandel.
 
Dan Davis: Ich danke Dir für Deine Ausführungen!
 

(Copyright by COVER UP! Newsmagazine, 14.01.2017)
(Copyright Bilder: by Johannes Holey und VPS)


g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS  +++ KOSTENLOS +++ Un
Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY!