Das Online-Magazin gegen Rechts & gegen Geheimgesellschaften - Slogan
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN
 
Nach Äußerungen des japanischen Verteidigungsministers Ishiba vom Dezember 2007 äußern sich immer mehr hochrangige Politiker und Persönlichkeiten mit der Aussage: 
UFOs und Außerirdische existieren!
 
20. Dezember 2007 - eine Nachricht geht um die Welt: Ausgerechnet der Verteidi-gungsminister von Japan geht mit der Aussage an die Öffentlichkeit, dass es außerirdische Flugobjekte gibt und er einen Angriff aus dem Weltall nicht für ausgeschlossen hält. Er wolle  nun
prüfen, wie sich die japanische Armee
in einem solchen Falle verhalten wolle.
 
Links: Der japanische Verteidigungsminister Shigeru Ishiba.
 
Verteidigungsminister Shigeru Ishiba vor Journalisten in Tokio: "Nichts rechtfertigt es
zu bestreiten, dass UFOs existieren und von einer anderen Lebensform kontrolliert
werden."

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
Siehe hierzu auch den Spiegel-Artikel:
 
 
Nach den Aussagen des japanischen Verteidigungsministers geben immer mehr Politiker die Rolle der Lächerlich-
machung dieses Themas auf und bekunden öffentlich die selbe Meinung. Der Vizechef des japanischen Regierungs-
sprechers Nobutaka Machi-mura meinte ebenfalls, er sei "absolut überzeugt", dass UFOs existieren.
 
Nach ungläubigen Reaktionen von Journalisten bestätigte nun auch  Japans Regierungschef Yasuo Fukuda, das UFOs existierten.
 
Bereits kurz zuvor, im November 2007, waren anlässlich einer Pressekonferenz des amerikanischen National Press Clubs eine Anzahl von Militärs, Mitarbeiter der Geheim-dienste, der NASA, der Flugüberwachung sowie ausländi-
sche Piloten und ein NATO-General aus Belgien mit Berichten ihrer Erfahrungen aufgetreten und der Forderung, die amerikanischen Untersuchungen und Forschungen in dieser Sache offen zu legen.
 
 
Kürzlich hatte auch der linke amerikanische Präsidentschaftsbewerber vom Jahr 2004 und 2008 Dennis Kucinich zugegeben, ein UFO gesehen zu haben und war daraufhin von Murdochs News-Kanal Fox News als für die Präsi-
dentschaft untauglich disqualifiziert worden. Der Ex-Gouverneur von Arizona, Fyve Symington, nahm in Washing-
ton mit Experten aus aller Welt einen neuen Anlauf zur Anerkennung mysteriöser Flugobjekte. Er selbst habe 1997
wie hunderte Mitbürger auch über dem Himmel von Phoenix rasende Flugkörper gesehen, die in strenger Formation
geflogen und keineswegs mit Lichtphänomenen zu erklären gewesen seien - auch wenn sie später als "Phoenix
Lights" in die UFO-Annalen Eingang fanden.
 
Im August 2008 ging der Tessiner SVP-Präsident und -Grossrat Pierre Rusconi mit der Meldung an die Öffentlich-
keit, er habe selbst auch ein UFO gesehen. Der schweizer Politiker sagte, er glaube normalerweise nicht an kleine grüne Männchen und UFOs, aber er habe dies tatsächlich gesehen. Dies sei in den 60 Jahren seines Lebens zuvor noch nie vorgekommen.

1976 gab es dem iranischen Ex-General Parviz Jafari zufolge bereits eine Kooperation Teherans mit Washington wegen eines UFOs, das angeblich über Teheran gesichtet worden war. US-Luftfahrtexperte John Callahan beschuldigte die US-Behörden, 1987 das Auftauchen eines riesigen UFOs über Alaska verschwiegen zu haben.
 
 
Zum Einsehen benötigen Sie Flash Player.
Japanese Official Believes in UFOs
Japanese Official Believes in UFOshttp://ufo-video-blog.comhttp://www.avimoas.com/
LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN