COVER UP! NEWSMAGAZINE von Dan Davis  - Das Magazin gegen Rechts und gegen Geheimgesellschaften
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN
 
Falsche Aussagen in der UFO-Szene:
Viele irdische Projekte werden aus Unwissenheit zu "außerirdischen Flugobjekten" erklärt
 
Seit Jahren plagt die UFO-
Szene das selbe Problem: Vorschnell werden irdische Projekte aus Unwissenheit zu angeblichen außerir-dischen Flugobjekten er-
klärt. Das Buch "Nationale Sicherheit - Die Verschwö-
rung" listet  viele solcher Beispiele auf.
 
Auf dem oberen Bild sehen
Sie ein unbekanntes Flugob-
jekt, welches Teil vieler Do-
kumentationen und Berichte über angeblich außerirdische Flugobjekte war. In Wirklichkeit handelt es sich dabei aber in keinster Weise um einen außerirdischen Hintergrund - sondern um einen Testflug des irdischen Projekts "Armadillo".

Rechts: Das Projekt "Armadillo" bei einem Testflug.
 
Seit der angeblichen Sichtung von außerirdischen Flugobjekten im Jahre 1947 durch den Piloten Kenneth Arnold in den USA, welche in Wirklichkeit eine Armada von amerikanischen Nurflüglern waren, die zu jener Zeit dort im Gehei-
men testgeflogen wurden (siehe hierzu auch der Bericht in dem Buch "Nationale Sicherheit"), wird oftmals eine allzu un-
kritische Betrachtungsweise an den Tag gelegt, um so vorschnell und ungeprüft die spektakuläre Theorie eines außerir-
dischen Hintergrunds zu verbreiten. In Wirklichkeit halten aber die wenigsten Fälle nach einer näheren Überprüfung einer solchen Behauptung stand. Auch wenn es diese Fälle tatsächlich gibt. Doch auch die irdischen Projekte haben ihre Reize und sind für Interessierte spannend.
 
Das Unternehmen Armadillo Aerospace hat es zum Ziel, auf privater Ebene bemannte Raumflüge zu realisieren. Das Projekt wird von John Carmack  geführt, einem bekannten Computerspieleentwickler. Dieser investierte seit dem Juli 2004 1,5 Mio. US-Dollar in das Projekt.
 
+++  DAN DAVIS + INHALTSVERZEICHNIS:HIER KLICKEN! + Kostenlos +++ Unabhängig + DAN