Das Online-Magazin gegen Rechts & gegen Geheimgesellschaften - Slogan
g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS  +++ KOSTENLOS +++ Un
Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY!

Zeugenschutzprogramm für "9/11-Aussteiger" gefordert
Annie Machon - Whistle Blower und ehemalige Mitarbeiterin
des britischen MI5 - fordert eine Art "Zeugenschutzprogramm"
für "9/11-Aussteiger", die einen "Inside Job" offenlegen























LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
Die Aussteigerin des britischen Inlandsgeheimdienstes MI5 Annie Machon schlägt eine Art "Zeugen-
schutzprogramm" für Aussteiger vor, in dem diesen auch Straffreiheit gewährt wird, wenn sie aussa-
gen über die wahren Hintergründe zu 9/11 und die Realität eines "Inside Jobs".

Auf die immer wieder gestellte Frage, wie ein solcher "Inside Job" hätte geheim gehalten werden können, gibt sie
zu denken, dass es genügend Beispiele in der Geschichte gibt, wo dies praktiziert wurde: So waren am "Manhat-
tan Project" unter dem "Need to know"-Prinzip, wo bis auf sehr wenige Personen jeder nur Bruchstücke erfährt,
tausende von Menschen involvert, und nichts davon drang an die Öffentlichkeit. Das gleiche beim Iran-Contra-
Skandal in den 80er Jahren, wo etwa 5000 Menschen involviert waren, und es Jahre dauerte, bis die Fakten an
die Öffentlichkeit gelangen konnten. Doch kein Mensch, der in etwas wie 9/11 involviert wäre, würde aussagen,
da er genau wüsste, er würde seine Existenz und Freiheit aufs Spiel setzen. Und man beißt nicht die Hand, die
einen füttert.






























LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL
NuoViso im Gespräch... mit Annie Machon
Annie Machon über 9/11, die Anschläge in London 2005 etc.L


g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS  +++ KOSTENLOS +++ Un
Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY!