DAN DAVIS
 
              DAS MAGAZIN
        gegen Rechts & gegen
 GEHEIMGESELLSCHAFTEN
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Belgien UFOs - Unbekannte Fakten
Informationen und Augenzeugenberichte über die UFO-Welle über Belgien, die viele nicht wissen 

Informationen und Augenzeugenberichte über die UFO-Welle über Belgien, die viele nicht wissen. 

YOUTUBE-Beitrag zum Thema - TEIL 1:

YOUTUBE-Beitrag zum Thema - TEIL 2:

YOUTUBE-Beitrag zum Thema - TEIL 3:

YOUTUBE-Beitrag zum Thema - TEIL 4:

(COVER UP! Newsmagazine)



Lesen Sie auch diesen Artikel:
Die UFO-Sichtungswelle über Belgien
Fakten zu den UFOs über Belgien und den angrenzenden Ländern zu Beginn der 90er Jahre

Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts kam es zu einer massiven UFO-Sichtungswelle von 
dreieckigen Flugobjekten über Belgien und den angrenzenden Ländern. Abfangjäger wurden 
gestartet und Polizisten beobachteten die Objekte vom Boden aus. Sehen Sie in Cover UP! 
nochmals die spannendsten Eindrücke.

Die dreieckigen Flugobjekte wurden nicht nur von Tausenden von Augenzeugen über Belgien gesichtet sondern auch über Deutschland und England sowie einigen anderen Ländern. Nachdem die Objekte von mehreren militärischen Radarstationen gesichtet wurden, startete man einige F-16 Kampfjets. Sehen Sie hier im Archiv nochmals die Aussagen des Militärs, Polizisten, Augenzeugen und eines Kampfjetpiloten, der mit seiner F-16 über Belgien auf die UFOs angesetzt wurde. Eines der Objekte beschleunigte laut seinen Aussagen plötzlich mit 40 G und verschwand.

Artikel lesen - HIER KLICKEN!



Lesen Sie auch diesen Artikel
NASA-Mission STS-48 & Die Belgien-UFO-Welle:
Der Aussagen von "Patrick", weitere Unwahrheiten 
und das Up-Date zu den Ereignissen mit den Fakten!
Neue Fakten & Beweise für ein kosmisches Watergate? 

Im Jahre 1991 ereignete sich während der Space-Shuttle Mission STS-48 einer der bekanntesten und
wohl auch spektakulärsten Vorfälle, der in Verbindung mit UFOs geschildert wurde. Am 15. September 
1991 filmte die Raumfähre Discovery live eine Sequenz zur Erde, die von der NASA offiziell, wie immer,
wegdiskutiert wurde.


In dem Film fliegt das Shuttle im Weltraum nach Südosten auf die Küste von Australien zu. Plötzlich erkennt
man in der Mitte des Bildes einen Lichtpunkt, der von rechts nach links wandert. Siehe hierzu die Abbildung 
oben links unten.

Nach kurzer Zeit ist ein Lichtblitz zu erkennen. Das Objekt scheint auf den Lichtblitz zu reagieren und 
beschleunigt in weniger als zwei Sekunden auf eine Geschwindigkeit, die kein irdischer Pilot überleben könnte
- so die Berechnungen einiger Forscher aus der Luft- und Raumfahrt. Kurze Zeit danach schießen zwei Licht-
strahlen von unten links nach oben in Richtung des fliehenden Objekts. Viele glauben, dass es sich hierbei um 
ein stationiertes Waffensystem im Erdorbit handelt, obwohl das Projekt "Star Wars" den offiziellen Verlautba-
rungen zufolge bereits vor Jahren eingestellt wurde. Die NASA selbst erklärt den Vorfall als "Weltraummüll" 
oder zu "Eis", dass durch eine Änderung der Flugrichtung des Shuttles in die Schubdüsen geriet und deshalb 
wie ein fliehendes Objekt seine Richtung geändert hätte. Das diese Angaben nicht korrekt sein können wird 
anhand der Originalaufnahmen sehr schnell deutlich:

Artikel lesen - HIER KLICKEN!


g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++