DAN DAVIS
 
              DAS MAGAZIN
        gegen Rechts & gegen
 GEHEIMGESELLSCHAFTEN
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Die ANTI-Trump-Verschwörung
Nachfolgend 5 Fakten, die Sie glauben können oder
auch nicht: Warum bestimmte Gruppen US-Präsident
Donald Trump mit allen Mitteln los werden wollen

Sehen Sie die 5 Gründe, warum der "Deep State" und
die damit verbundenen Medien, Institutionen und Personen alles dafür tun, um US-Präsident Donald
Trump zu diffamieren und los zu werden, damit Ihr
über Jahrzehnte aufgebautes Machtgeflecht nicht
zusammenbricht?

1.

Donald Trump gab vor seinem Wahlsieg
Alex Jones ein Interview:

Youtube-Beitrag zum Thema


2.

Wer ist Alex Jones?
Alex Jones betreibt in den USA u.a. die Internetseite "INFOWARS.COM" 
und ist der Meinung, dass es einen geheimen "Deep State" gibt, der sich 
überwiegend aus Mitgliedern von Geheimlogen (den Illuminati und Freimaurern)  
zusammensetzt, die u.a. satanische Rituale betreiben und Kriege inszenieren. 
Er veröffentlichte eine Vielzahl von Dokumentationen, darunter auch
"DARK SECRETS inside the Bohemian Grove" / "The Order of Death":

3.

Donald Trump denkt ähnlich wie Alex Jones
Donald Trump vertritt NICHT NUR hinter den Terroranschlägen von
11. September 2001 die gleiche Meinung wie Alex Jones (Alex Jones
zu 9/11 in diesem Beitrag: HIER KLICKEN), nämlich das Bomben
im WTC waren (...):

Youtube-Beitrag zum Thema


4.

D. Trump dankt nach seinem Wahlsieg Alex Jones
Eine seiner ersten Amtshandlungen nach seiner Wahl zum US-Präsidenten
war es, sich bei Alex Jones und seinen Hörern zu bedanken: 

Youtube-Beitrag zum Thema


5.

Donald Trump kein Freimaurer / Illuminati:
CFR-Insider und Bohemian Grove-Mitglied Newt Gingrich, ehemaliger Sprecher 
des Repräsentantenhauses, berichtet:  Das Establishment sei durch Donald Trump 
erschrocken, weil er “nicht zu einer geheimen Gesellschaft gehört”...

Youtube-Beitrag zum Thema


Donald Trump versprach seinen Wählern, den
"Sumpf trocken zu legen"...
Doch dieser Sumpf ist einweltweites Problem,
glaubt man den Aussagenvon Insidern und
Fachautoren?

Wird er sein Wahlversprechen einhalten?

Oder ist doch alles nur ein nicht existentes Problem aufgebaut
auf sog. "Verschwörungstheorien", wie Massenmedien und Politiker
weltweit es dem Volk verkaufen wollen? Eines ist wohl sicher:
Die "ANTI-Trump-Verschwörung" wird weitergehen
in den Medien und den Köpfen seiner Widersacher.


(COVER UP! Newsmagazine, 16. Juni 2020)


TIPP:
Jetzt alle relevanten Hintergrundinformationen
zum Thema lesen in "Die Kennedy-Verschwörung"
von Dan Davis:

.

UND WAS HAT "CORONA"
MIT ALL DEM ZU TUN?

JETZT LESEN IN
"TERRORSTAAT - Die Akte Corona":

.



Bald wird sich alles verändern...?
Ein angeblich geheimer Plan und alle relevanten Fakten
und Hintergründe zur "QAnon"-Bewegung - jetzt in
"Die Kennedy-Verschwörung" von Dan Davis!


DIE WELT STEHT AUF DEM KOPF! 

Leser des Buches "Die Kennedy-Verschwörung" wundert das nicht. Denn die Hintergründe und 

Zusammenhänge der aktuellen und noch anstehenden Ereignisse wurden veröffentlicht.

   

„John John“, John F. Kennedys Sohn, wollte US-Präsident werden, wie sein Vater Jahre zuvor. 

Verschwörungstheoretiker verdächtigten seinerzeit unter anderem auch Hillary Clinton als Drahtzieher

hinter dem Mordanschlag auf John F. Kennedy jr. zu stecken. Aber hier begeben wir uns in den Bereich

der Spekulation. Nicht spekulativ ist aber die Tatsache, dass JFK jr. und Donald Trump befreundet waren

und er bereits seinerzeit Trump als Präsident im Weißen Haus sehen wollte.

JFK jr im Jahr 1999 im "George Magazine" kurz vor

seinem (angeblich) tödlichen Flugzeugabsturz:

„Wenn mein lieber Freund Donald Trump sich jemals dafür entscheiden sollte, Präsident zu

werden … wäre er eine nicht zu stoppende Kraft

für die ultimative Gerechtigkeit, dem Demokraten

und Republikaner beiderseits zujubeln würden…“

(Zitat aus der im Jahr 1999 erschienenen Juni-Ausgabe des mit von John F. Kennedy jr. 

ins Leben gerufenen „George Magazine“, welches noch bis zum Jahr 2001, etwa 2 Jahre
nach seinem Tod im Jahr 1999, weitergeführt wurde)


g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++