von DAN DAVIS
 
                 DAS
             UNBEQUEME
  NACHRICHTENMAGAZIN
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Dan Davis warnte bereits im Jahr 2005 in seinem 

Buch „Nationale Sicherheit“ vor dem Klimawandel & stellte sich gegen die Fraktion der "Klimaleugner"

Der Autor Dan Davis warnte bereits in seinem Buch „Nationale Sicherheit – Die Verschwörung“ 

im Jahr 2005 vor den Folgen des Klimawandels und stellte sich damit gegen viele Personen, selbst in 

seinem nächsten Umfeld, die davon nichts wissen wollten. Nicht zuletzt deshalb, weil der Klima-

wandel auch irgendwann eine Gefahr für die Nationale Sicherheit bedeuten kann und wird, wenn

wir nicht rechtzeitig aufwachen und unsere Politiker nicht die nötigen Schritte einleiten, um dem 

entgegenzuwirken. 


So schreibt der Autor unter anderem darin: „Der Leser mag sich nun fragen, ob die Entwicklung auf der Erde 

tatsächlich so stattfindet, wie von den Wissenschaftlern um die „Alternative 3“ wie auch um den „Global 2000-

Report“ vorhergesagt, der in den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts vom Club of Rome erstellt wurde, die 

selbe Prognose bestätigt: eine dramatische Klimaveränderung…“ (Quelle: „Nationale Sicherheit – Die Verschwörung“, 

2005, S. 256)


Unter anderem merkte der Autor in dem Buch an:

„Die Universität Stuttgart, Institut für Geografie, brachte eine offizielle Studie heraus unter dem Titel „Naturkatastrophen und Versicherungswirtschaft 2002/2003“. Darin gibt die Universität bekannt, was ich bereits

im vorderen Teil des Buches beschrieb: Die weltweiten Schadenszahlungen der Versicherungen sind in den letzte 

Jahren geradezu ins Astronomische gesteigert worden! So erwartet man bis zum Jahr 2010 eine jährliche Schulden-

belastung von 25-30 Milliarden Dollar. Die enorme Höhe dieses Wertes wird klar, wenn man bedenkt, dass im Jahr 

1960 die jährliche Schuldenbelastung durch Umweltkatastrophen noch bei 1 Milliarde Dollar lag… Im Sommer 

2003 starben … alleine in Frankreich etwa 11 000 Menschen den Hitzetod! … Die Temperaturabweichung

betrug im Sommer 4,5 Grad …“ (Quelle: „Nationale Sicherheit – Die Verschwörung“, 2005, S. 273)


Weiter bekräftigt der Autor in dem Buch seine Meinung zu den Illuminaten, auch in diesem 

Zusammenhang: „Die Illuminaten halten sich selbst keineswegs für schlechte Menschen. „Illuminaten“ bedeutet 

übersetzt „Die Erleuchteten“ (lat.: illuminare; erleuchten). Sie halten sich für eine Eliteorganisation, was letztlich ja 

auch stimmt. Sie kontrollieren die Medien, die Finanzmärkte, die Regierungen und die Völker. Doch sie sind wahrlich 

davon überzeugt, der Menschheit im Ganzen mit ihren Tun zu helfen…


Die Illuminati wollen den evolutionären Zyklus in ihrem Sinne voranbringen … Wenn die Illuminaten eine Ethno-

Waffe einsetzen, die Millionen Menschen den Tod bringt, so sind sie letztlich der Überzeugung, dass das notwendig 

ist, um dem Rest der Menschheit das Überleben zu sichern … Sie schaffen Böses in dem Glauben, dass die Menschheit 

am Ende möglicherweise schneller reift, als sie es ohne die schrecklichen Erlebnisse tun würde. Sie wollen eine „Eine 

Welt-Regierung“, weil sie … überzeugt sind, dass dies die einzige Möglichkeit ist … Künstlich erzeugte Kriege, 

Terror, Seuchen und Katastrophen… Ich glaube nicht … dass man um ein guter Mensch zu werden, einen Krieg 

durchleben muss. Bildung ist die beste Waffe der Vernunft. Ich glaube auch nicht, dass man eine Ethno-Waffe 

braucht, um die Bevölkerung zu dezimieren, sondern Aufklärung ...


Und wie bereits beschrieben ist das Thema Überbevölkerung kein unabwendbares Übel. So gab es laut Statistik zum 

Beispiel im Jahr 2000 in Deutschland, Italien, Griechenland und Schweden mehr Sterbefälle als Geburten. Wir leben in 

einer künstlich erzeugten Ungerechtigkeit. Wenn wir in den Supermarkt gehen, dann bekommen wir eine Gurke schon 

für 25 Cent oder darunter, ebenso 500 g Nudeln; und in der westlichen Welt landen jährlich Millionen Tonnen an 

Nahrungsmitteln auf dem Müll.


In anderen Ländern müssen Menschen einen ganzen Tagesmarsch durch die glühende Hitze laufen, um ein Glas 

dreckiges Wasser zu bekommen, und können deshalb keine Schule besuchen. Die „Dritte Welt“ ist … künstlich

erzeugt … durch Staatsverschuldung und Nahrungsmittelverknappung sowie andere Faktoren…“

(Quelle: „Nationale Sicherheit – Die Verschwörung“, 2005, S. 282 - 285)


Der Autor schreibt zudem: „Das Wetter ist eine globale Angelegenheit … Eine Forschungsgruppe aus dem 

Umfeld des CFR, dem Council of Foreign Relations (der von einigen Autoren als Schattenregierung der USA 

bezeichnet wird), gab nach eingehenden Forschungen im Jahr 1957 in Huntsville, Alabama, bekannt, dass die Erde 

aufgrund des Treibhauseffektes in absehbarer Zeit unbewohnbar sein wird…“ (Quelle: „Nationale Sicherheit – Die 

Verschwörung“, 2005, S. 273)


Wenn wir nichts an unserem Verhalten ändern…


(COVER UP! Newsmagazine, 29. April 2021)