von Bestsellerautor
DAN DAVIS
 
                 DAS
             UNBEQUEME
  NACHRICHTENMAGAZIN
           
                                                      

Titel

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

g +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ Unabhängig +++ DAN DAVIS +++ KOSTENLOS +++ DAN DAVIS +++
++ Besuche die REVOLUTION! +++ HIER KLICKEN! +++ Dan Davis +++ REVOLUTION, BABY! +++ Dan Davis ++

Donald Trump spricht 5 Monate nach der Wahl vom  "Betrug des Jahrhunderts" und kündigt Rückkehr an!

Ob man Joe Biden als Präsident der USA anerkennen sollte, dies ist eine Frage, die Kritiker gerne 
mit Nein beantworten, da der Wahlsieg gestohlen und Folge eines kriminellen Aktes, eines Staats-
streiches, gewesen sein soll. Mainstream-Medien reagieren gerne empört auf derartige Aussagen.
Sie verweisen meist darauf, es würde keine stichhaltigen Beweise hierfür geben. Kritiker wiederum
sprechen von einer Verschwörung aus einem Netzwerk, das global agiert und in der Regel auch
unter Bezeichnungen wie DEEP STATE tituliert wird. Auch viele Mainstream-Medien sollen
Schlüsselpositionen mit Mitgliedern aus diesem Sumpf besetzt haben. 

Trump meinte 5 Monate nach der angeblich gestohlenen Wahl, der Kampf hätte gerade erst begonnen,
und machte Anspielungen, die auf eine erneute Kandidatur im Jahr 2024 hindeuten. So sagte er, es
wäre möglich, dass  "wir ein drittes Mal gewinnen müssen", und bezog sich dabei auf die Wahlen 2016
und den angedeuteten Wahlbetrug 2020.

Trump-Anhänger sehen in Joe Biden keinen rechtmäßigen US-Präsidenten, es gehe um Betrug
und somit einen kriminellen Akt, um das Land zu stehlen und zu zerstören. Wie man auf einen
solchen Staatsstreich angemessen reagieren sollte, darüber gehen die Meinungen im Lager von
Trump-Anhängern jedoch auseinander. Viele gehen soweit zu argumentieren, eine kriminelle
Verschwörung dieser Art rechtfertigt auch einen Militärputsch, um die gewählten Verhältnisse
wieder herzustellen. Die Gegner von Trump wiederum, die den offiziellen Verlautbarungen
Glauben schenken, sehen in Trump einen schlechten Verlierer.

Tatsache ist, dass die Sperrung seiner Accounts für viele einen Eingriff darstellen, der Hinweise
auf eine Verschwörung eher bestätigt als ausräumt. Sollte Trump wieder in sein Amt zurückkehren,
egal nun durch eine erneute Wiederwahl im Jahr 2024 oder früher, dann könnte das auch Folgen
für Twitter & Co haben, die derzeit heute noch nicht abzusehen sind.

Seine Gegner hoffen derweilen darauf, dass es nie soweit kommen wird. 

(COVER UP! Newsmagazine, 1.7.2021)
   

Thousands pack Lorain County Fairgrounds for rally featuring former President Donald Trump



Donald Trump vows to take back the White House | 7NEWS